Überspringen zu Hauptinhalt

Arbeitsschutz-Express – So gelang das Outsourcing des AWS Hostings mit root360

Das Unternehmen Arbeitsschutz-Express GmbH ist bereits seit 1983 am Markt und bietet mehr als nur Sicherheitsschuhe und orangene Warnwesten. Denn modische Trends haben auch im Arbeitsschutz Einzug gehalten und sind heute genauso wichtig wie Gefahrenverhütung und Sicherheit. Arbeitsschutz-Express stattet seine Kunden mit Arbeitskleidung und Ausrüstung aus, die schützt und gleichzeitig gut aussieht. Das Angebot richtet sich sowohl an Endkunden als auch an B2B-Unternehmen im Handwerk, Industrie, Gastronomie, Gesundheit etc.

Anfang des Jahres entschied sich das Unternehmen für die AWS Managed Cloud Lösung von root360. Wir haben mit Renè Altmann (Senior PHP Developer) über die Beweggründe zum Wechsel und das Projekt gesprochen.

Herr Altmann, warum haben Sie sich für den Wechsel zu root360 entschieden?

Wir haben unseren Shopware-Shop bereits selbst in einer AWS Umgebung gehostet. Dann sind wir allerdings mit unserem Cloud-Hosting Know-How an unsere Grenzen gestoßen. Aus diesem Grund haben wir uns auf die Suche nach einem passenden AWS Hosting-Partner gemacht und wurden bei root360 schnell fündig.

Welche Anforderungen sollten genau gelöst werden?

Wir benötigten ein komplettes Management unseres AWS Accounts sowie eine Stage-Umgebung. Desweiteren musste eine komplett zentrale Cache-Verwaltung und ein Deployment-Prozess eingeführt werden. Zusammengefasst: alle Aufgaben rund um das Hosting sollten ausgelagert werden mit dem Ziel eine stabile und performante Umgebung zu erhalten.

Wie konnte root360 ihr Problem lösen und welche Vorteile ergaben sich daraus?

root360 konnte uns mit umfassender Erfahrung aus vorherigen Shopware-Projekten unterstützen und uns auch bei den richtigen Einstellungen anleiten.

Durch die Auslagerung des Hostings können wir uns jetzt komplett auf die Weiterentwicklung unseres Online-Shops (Shopware Enterprise) konzentrieren. Wir freuen uns, dass wir jetzt einen zuverlässigen und kompetenten Ansprechpartner an unserer Seite haben.

Wie sieht die genutzte AWS Infrastruktur im Detail aus?

Bei der AWS-Infrastruktur von Arbeitsschutz-Express kamen u.a. die folgenden Komponenten zum Einsatz:

  • Amazon VPC
  • Amazon CloudFront
  • Elastic Load Balancing (ALB)
  • Amazon EC2 (t3.micro-Instanzen)
  • Amazon EC2 Auto Scaling
  • Amazon RDS
  • Amazon ElastiCache (Redis)
  • Amazon EFS (Elastic File System)
root350 Managed Cloud Lösung bei Arbeitsschutz-Express
AWS Infrastruktur von Arbeitsschutz-Express im Detail

Welche Auswirkungen hat die aktuelle Coronakrise auf Arbeitsschutz-Express?

Die erhöhte Nachfrage nach Masken und Hygieneprodukten hat sich natürlich auch bei uns bemerkbar gemacht. Wir haben regelmäßig Lastpitzen. Mit dem Autoscaling von AWS und und dem Management von root360 sind wir dafür natürlich bestens gerüstet.

Vielen Dank Herr Altmann, für diesen besonderen Einblick. Wir wünschen Ihnen auch weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf die weitere gemeinsame Arbeit mit Ihnen!

Möchten Sie auch in die Cloud wechseln? Vereinbaren Sie ihr persönliches Beratungsgespräch mit einem unserer Cloud-Experten.

An den Anfang scrollen