AWS Summit Berlin 2016 – “Cloud is becoming the new normal”

“Go Build!” stand in großen Lettern auf den Leinwänden am Ende der Keynote von Dr. Werner Vogels, dem Amazon CTO, des AWS Summit Berlin 2016. Die Konferenz ließ keinen Zweifel daran, dass Cloud der Standard für Infrastruktur und darauf basierender Software und Dienste geworden ist. Es stellt sich nicht mehr die Frage nach dem “ob”, sondern eher nach dem “wie”, “was” und “wann”. Mit Ansätzen wie dem Lambda-Service bewegt sich der Cloud-Markt zwischenzeitlich in Sphären, die seine Anfänge fast vergessen lassen.

AWS Summit Berlin 2016: Die Cloud steht hoch im Kurs

Über 2500 Teilnehmer besuchten in diesem Jahr die Veranstaltung in der “Station Berlin”. Die wachsenden Besucherzahlen zeigten einmal mehr das steigende Interesse an professionellen Cloud-Lösungen bei deutschen Unternehmen. Bei angenehmem Frühlingswetter füllten sich die Hallen am Morgen trotz langer Schlangen recht schnell. Die Teilnehmer erwartete eine Key Note Area, ein Partnerbereich mit 34 Sponsoren, ein AWS Popup-Loft, eine Startup-Area (mit dem Leipziger SpinLab als einen der Aussteller) sowie mehreren Breakout-Sessions. Für alle, die nicht vor Ort sein konnten oder nachträglich das eine oder andere nachschauen wollen, gibt es die Präsentationen zwischenzeitlich zum Download sowie einen sehr guten und ausführlichen Report von der Konferenz von René Büst (Crisp Research).

Aussteller: Cloud goes Enterprise (only)!?

Im Partner- bzw. Ausstellerbereich waren die „üblichen Verdächtigen“ zu finden. Es dominierten zwei Lager: Consulting, Implementierung und Betrieb (z.B. Accenture, Nordcloud) sowie Technologie (z.B. New Relic, CloudHealth). Vor allem im Enterprise Bereich gab es kaum Problemstellungen, die nicht thematisiert wurden. Die Goldgräberstimmung scheint sich hier vorrangig noch auf die “großen” Deals zu beschränken. Recht übersichtlich sah es entsprechend bei Lösungen für “small and medium-sized enterprises” aus, die bisher nur von wenigen Anbietern direkt adressiert werden. Doch gerade im Applikations-Betrieb, z.B. von Shopsystemen wie Magento, Shopware oder OXID, geht der Trend für die Nutzung eines cloudbasierten Hostings nach oben. Bereits jetzt wird kleinen und mittelständischen Unternehmen mit spezialisierten Managed Cloud Services – wie denen von root360 – der Weg in die Cloud geebnet. Somit lautet auch für diese Unternehmen die Devise immer mehr “Cloud is becoming the new normal”.

Fazit: Innovation und Wachstum

Der Summit 2016 in Berlin war ein gelungener Event. Soweit man es bei einer amerikanisch geprägten Konferenz mit mehr als 2500 Teilnehmern sagen kann: eher unaufgeregt, viel Input, durchmischtes Publikum, viele gute Vorträge – jedoch auch keine bahnbrechenden Neuigkeiten. Amazon AWS legte bisher eine Innovationsgeschwindigkeit an den Tag, die Kunden und Partner zunächst verdauen müssen. Also: Go Build!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.