CeBIT 2016 – Unsere Highlights zum Thema Cloud, Infrastrukturen und Hosting

Von Big Data über Internet of Things bis hin zur Cloud – es gibt fast kein Thema, das auf der diesjährigen CeBIT vom 14. bis 18. März 2016 in Hannover nicht vertreten ist. Hier präsentieren sich neben großen Konzernen auch aufstrebende Startups, die ihre Geschäftsideen vorstellen wollen. Wir waren auf der weltweit größten IT-Messe unterwegs und haben unsere Highlights zusammengefasst.

Foto: Deutsche Messe AG – Digital Business Solutions CeBIT 2016, Hall 4

Foto: Deutsche Messe AG – Digital Business Solutions CeBIT 2016, Halle 4

Die großen Player wie SAP, Microsoft, IBM oder etwa die Deutsche Telekom dürfen auf der größten Messe für die Digitalisierung natürlich nicht fehlen. Pünktlich zu Messebeginn kündigte die Telekom in Halle 4 die neue „Open Telekom Cloud“ an – ein Infrastructure-as-a-Service-Angebot auf der Basis von OpenStack mit Rechenzentren in Deutschland. Derzeit läuft die Pilotphase mit 30 Kunden unterschiedlichster Größe, die ihre Erfahrungen zur Weiterentwicklung beitragen.

Passend zum Thema Rechenzentren bietet die CeBIT in Kooperation mit DatacenterDynamics in Halle 12 eigens eine Datacenterdynamic Converged Konferenz, um unter dem Motto „The future of the Data Center“ über die Zukunft von Rechenzentren und die neuesten Trends für IT-Infrastrukturen zu berichten. Ein Teil der Konferenz hat sich speziell auf das Thema Stacking IT fokussiert. Hier berichten Branchenexperten über die Welt von OpenStack, die Wirtschaftlichkeit von Public Clouds und Strategien.

Foto: https://twitter.com/AWS_Aktuell

Foto: https://twitter.com/AWS_Aktuell

Unser Rundgang über die Messe führte natürlich auch an der Amazon Web Services Cloud auf dem Gelände des Convention Center vorbei. Wir haben uns die Chance nicht entgehen lassen und bei unserem Besuch in der Cloud auch eine Einstimmung auf das AWS Summit am 12. April in Berlin bekommen. Alles in allem ein Tag mit vielen Eindrücken, regem Austausch und müden Füßen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.