Überspringen zu Hauptinhalt

Cloud Enablement: Unser Projektablauf Schritt für Schritt erklärt

Unser Angebot hat überzeugt – doch wie geht’s dann eigentlich genau weiter? In diesem Blogbeitrag erklären wir euch die wesentlichen Schritte auf eurem Weg in die AWS Cloud. 

1. Schritt: gemeinsamer Kick-off

Zunächst erhaltet ihr ein Briefingformular, in dem z.B. Informationen zu Domains, Ansprechpartnern auf eurer Seite oder gewünschten Versionen eurer Komponenten abgefragt werden. Außerdem vereinbaren wir mit euch einen zeitnahen Termin für das gemeinsame Kick-off-Meeting.

Im Kick-off-Meeting ist euer Ansprechpartner aus dem Vertriebs-Team dabei, welcher euch bis zur Vertragsunterzeichnung begleitet hat. Neu dazu kommt ein Cloud Architect aus unserem Enablement-Team. Oftmals war dieser Cloud Architect auch schon in der dem Angebot vorausgehenden Konzeptionsphase mit im Boot und kennt daher eure Anforderungen. Im Meeting werden alle Punkte aus eurem Projekt noch einmal durchgegangen und eventuelle Rückfragen mit euch geklärt. Des Weiteren wird der Zeitrahmen der Umsetzung der AWS-Infrastruktur und der Live-Gang besprochen. 

2. Schritt: Bereitstellung der Cloud-Umgebung

Nach dem Kick-off beginnen wir mit dem Setup eurer AWS-Umgebungen. In einem ersten Zwischenschritt erhaltet ihr eine persönliche Einführung (Onboarding) in die Umgebung sowie Zugang zum Dashboard.

Im Rahmen dieser Einführung erläutern wir euch via Videokonferenz die komplette AWS-Umgebung mit allen Komponenten sowie unser Dashboard. Das Gespräch dauert 30-60 Minuten. Im Nachgang erhaltet ihr noch einmal alle wichtigen Informationen per E-Mail. Damit könnt ihr eure AWS-Cloud-Umgebung bereits nutzen und erste Deployments durchführen.

3. Schritt: Projektphase

In der nachfolgenden Projektphase werden alle weiteren Anforderungen durch uns in enger Abstimmung mit euch umgesetzt. Hierzu zählen z.B. die Konfigurationen und Optimierungen der einzelnen Komponenten, Unterstützung bei der Anbindung eurer CI/CD, Performance-Optimierungen, Konfiguration CDN oder Einrichtung VPN.

Auch die Migration eurer Software in die Lösung von root360 erfolgt während der  Projektphase. Ob wir euch hierbei fachlich kompetent beraten, unterstützen oder sogar direkt Hand anlegen, hängt natürlich von eurem konkreten Projekt ab.

4. Schritt: Go-live

Wenn ihr nun bereit seid, um mit eurem Projekt “Live” zu gehen, dann besprecht ihr das genaue Timing und die nötigen Vorbereitungen mit eurem Cloud Architect. Anhand dessen erarbeiten wir eine Checkliste, auf der die einzelnen Schritte des Go-live festgehalten werden. Hierzu zählen z.B. die Skalierung der Cloud-Ressourcen oder der Schwenk der Domains auf euren neuen AWS Loadbalancer. Wir empfehlen aus Erfahrung eine ausreichend lange Testphase vor dem Go-live, damit auch wirklich alles optimal klappt. Der Go-live erfolgt dann gemeinsam mit unserem Team.

5. Schritt: Nachbereitung

Nach dem Go-live begleitet euch unser Cloud Architect während der Phase der Nachbereitung. So wird z.B. überprüft, ob die bereitgestellten Ressourcen weiterhin zu euren Anforderungen passen oder noch nachträgliche Justierungen an der Cloud-Umgebung durchgeführt werden müssen. Zum Abschluss wird die bereitgestellte AWS-Infrastruktur an unser Service-Team übergeben, welches euch gemäß unserer SLA für Rückfragen zur Verfügung steht. Eurer Cloud Architect bzw. das Enablement-Team bleiben euch für Fragen, größere Anpassungen, Optimierungen oder Reviews der Umgebungen auch nach dem Go-live erhalten.

An den Anfang scrollen