fbpx
Überspringen zu Hauptinhalt

AWS (Amazon Web Services) ist seit 2006 Markt- und Innovationsführer für Cloud-Infrastruktur. Mit AWS erhalten Sie Zugriff auf eine große Bandbreite an IT-Ressourcen, Diensten und Funktionen, die für die unterschiedlichsten Anforderungen kombiniert werden können. AWS ist global aufgestellt, schnell, kosteneffizient, flexibel und sicher. Aber was bedeutet das nun konkret? 

Globale Infrastruktur: AWS Regionen & Availability Zones

Die AWS Infrastruktur unterteilt sich Stand Q2 2019 in 20 weltweite Regionen mit aktuell 61 Availability Zones (AZs bzw. Verfügbarkeitszonen). Eine geografische Region besteht aus mehreren AZs, während eine AZ ein oder mehrere Rechenzentren umfasst. Jedes AWS Rechenzentrum ist in sich komplett unabhängig von anderen AZs. Dies stellt die Verfügbarkeit Ihres Online-Business auch im Fall von seltenen Ereignissen wie Naturkatastrophen sicher. Die AWS Infrastruktur wird stetig ausgebaut. So sind aktuell 12 weitere AZs und 4 neue Regionen in Planung.

Diese Struktur ermöglicht es Fehlertoleranz und Redundanz zu erhöhen, wenn Daten in unterschiedlichen Regionen gesichert werden. Geringe Latenzen und eine hohe Performance werden gewährleistet, wenn die passende nächstgelegene Region ausgewählt wird – in Deutschland z.B. Frankfurt.

AWS Infrastruktur - Regionen und AZs

Regionen und Anzahl der Availability Zones (Stand Q2 2019)

USA Ost & West

  • Nord-Virginia (6)
  • Ohio (3)
  • Nordkalifornien (3)
  • Oregon (4)

Kanada

  • Zentral (2)
Europa

  • Frankfurt (3)
  • Irland (3)
  • London (3)
  • Paris
  • Stockholm (3)
Asien-Pazifik

  • Mumbai (2)
  • Seoul (2)
  • Singapur (3)
  • Sydney (3)
  • Tokio (4),
  • Osaka-Lokal (1)1
China

  • Peking (2)
  • Ningxia (3)

Südamerika

  • São Paulo (3)

AWS unter Sicherheitsaspekten

In der AWS Cloud arbeiten Sie in einer Cloud-Umgebung, der weltweit die meisten Unternehmen vertrauen. Somit sind Ihre unternehmenskritischen Daten geschützt, ohne dass Sie auf Kontrolle, Geschwindigkeit oder Leistung verzichten müssen.

AWS besitzt 27 unabhängig voneinander validierte Sicherheitsakkreditierungen (Stand Q2 2019) und ist so konzipiert, dass gesetzliche Vorschriften für eine breite Branchenpalette eingehalten werden. Zu den wichtigsten Zertifikaten und Audits, die AWS erfüllt zählen: PCI DSS Level 1, ISO 27001, FISMA Moderate, FedRAMP, HIPAA, C5, IT-Grundschutz, SOC 1 (früher als SAS 70 und/oder SSAE 16 bezeichnet) und SOC 2-Prüfberichte. Darüber hinaus verfügen die AWS Rechenzentren über verschiedene Sicherheitssysteme. Zum Schutz der Umgebungen in der AWS-Cloud gibt es ebenfalls Sicherheits-Features – die Wichtigsten haben wir in unserem Blog „Cloud-Sicherheit mit Amazon Web Services“ beschrieben.

Aufgrund der DSGVO müssen Unternehmen mit Sitz oder Aktivitäten in der EU, bestimmte Richtlinien einhalten. AWS hat es sich zum Ziel gesetzt, Kunden entsprechende Services und Ressourcen bereitzustellen, damit diese die Vorgaben erfüllen können. In welchem Rechenzentrum Daten gespeichert werden, kann jedes Unternehmen selbst bestimmen. Die meisten unserer Kunden bevorzugen das AWS-Rechenzentrum in Frankfurt. Weiterführende Informationen zu AWS & DSGVO im AWS GDPR-Center.

AWS Infrastruktur - Cloud Sicherheit

Flexibilität, Agilität & Geschwindigkeit

In der AWS Cloud sind neue IT-Ressourcen nur einen Klick entfernt. Ob Docker oder virtuelle Maschinen: Es stehen viele schnelle und effiziente Lösungen zur Verfügung. Anstatt tagelang auf Hardware zu warten, können Sie neue Anwendungen direkt bereitstellen und die Umgebung bei steigender Arbeitslast sofort und ohne Ausfallzeiten, erweitern oder auch bedarfsgerecht verkleinern. Lange Vertragsbindungen gehören der Vergangenheit an. Dadurch können Entwickler schnell Implementierungen testen und ausrollen. Diese Flexibilität ermöglicht Ihnen, sich auf die Innovationen – nicht auf die Infrastruktur – zu konzentrieren.

Kosteneffizienz

Die AWS Cloud ist die ideale Lösung für Unternehmen, die kosteneffizient auf zuverlässige und sichere IT-Ressourcen zugreifen wollen. Mit AWS profitieren Sie von erheblichen Skaleneffekten. Sie greifen auf genau die Leistungen zu, die Sie benötigen, und zahlen nur für deren Nutzung. Es fallen keinerlei Vorabkosten an. Ausgaben für nicht benötigte Kapazitäten sind passé, ebenso die Zeiten von zu wenigen IT-Ressourcen.

Entsprechend den Nutzungsschwankungen Ihres Online-Business wird die erforderliche Kapazität automatisch angepasst und die Verwendung der IT-Ressourcen somit optimiert. Das gilt auch für Ihre Kosten – denn Sie bezahlen nur, was Sie nutzen. Ob Ihr Online-Business 100 Besucher pro Woche hat oder 100 Millionen – Sie können genau die Ressourcen bereitstellen und bezahlen, die Sie benötigen.

Ihr direkter Draht zu root360

Wir beraten Sie gern zu unserem AWS Management und unterstützen Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Lösung.

Sie erreichen uns per Telefon unter 0341 – 39 28 09 078 oder nutzen Sie unser Beratungs-Formular.

Ihr Ansprechpartner Sebastian Grau

An den Anfang scrollen