skip to Main Content

root360 Cloud News – Februar 2017

Der Weg in die Cloud ist nicht nur ein technologischer Schritt. Wie man die eigenen Mitarbeiter bei der Migration mitnimmt, zeigt der Artikel auf silicon.de. Außerdem in unseren Cloud News vom Februar: Evernote migriert zu Google, AWS startet AI-Blog, Status quo des deutschen Cloud Marktes und vieles mehr. Los geht’s!

Bald Bürosoftware von AWS?

In einem kürzlich von The Information veröffentlichten Bericht heißt es, dass Amazon Web Services offenbar an einer Konkurrenzlösung zu Google und Microsoft Office arbeitet. Eine offizielle Stellungnahme gibt es bisher noch nicht. Laut The Information soll die Bürosoftware von AWS Alternativen zu Excel, Word und Co. anbieten. Erst kürzlich veröffentlichte AWS Chime, ein Konkurrenzprodukt zu Skype und Google-Hangouts. Mehr dazu im Artikel auf fortune.com.

Foto: Google / Connie Zhou

Evernote zieht in die Google-Wolke

Der Softwareanbieter Evernote zieht mit seinem Notizen-Service in die Google Cloud. In nur 70 Tagen wurden mehr als fünf Milliarden Notizen und zwölf Milliarden Files in die Public Cloud migriert. Wie die Cloud-Migration bei Evernote umgesetzt wurde und warum man sich für den Betrieb in der Cloud entschieden hat, gibt es im ausführlichen Bericht der Computerwoche.

 

Amazon startet Artificial-Intelligence-(AI)-Blog

Ab sofort informiert Amazon Web Services in seinem AI-Blog rund um das Thema künstliche Intelligenz und gibt Nutzern einen Überblick zu AWS Diensten und das Potential der hauseigenen AI-Lösungen. Artikel, Podcasts und TechTalks gibt es unter: https://aws.amazon.com/de/blogs/ai/

Foto: Pexels

Geschäftskritische Anwendungen in die Public Cloud?

Mehr Flexibilität und vor allem eine höhere Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit der Kernprozesse macht die Migration in die Cloud so attraktiv. Deshalb verlagern immer mehr Unternehmen ihre geschäftskritischen Anwendungen in die Cloud. Der Beitrag auf Computerworld.ch​ gibt einen guten Überblick und erklärt warum sich der Umzug lohnt.

 

Status quo des deutschen Cloud-Marktes

In einer aktuellen Studie von Intel Security wurden deutsche Unternehmen zur Cloud-Nutzung befragt. Der Report zeigt, dass bereits viele Unternehmen die “Cloud-First”-Strategie als sehr wichtig erachten, hybride Cloud-Architekturen an Fahrt aufnehmen und am häufigsten in SaaS-Dienste investiert werden. Dennoch bleiben die Sicherheitsbedenken. Einen Einblick in den vollständigen Bericht gibt es zum Nachlesen im Artikel der IT-Business.

Foto: cispe.cloud

AWS tritt Verband CISPE bei

Amazon Web Services tritt dem Verband CISPE (Cloud Infrastructure Services Providers in Europe) bei. Der Verband und seine Mitglieder wollen mit ihrem Code of Conduct das Kundenvertrauen in Cloud-Dienste stärken. Auch AWS erklärt viele seiner Dienste als vollständig konform zum Kodex, der bereits den ab 2018 anwendbaren Vorgaben der europäischer Datenschutz-Grundverordnung entspricht. Eine Auflistung der genauen Dienste liefert der Artikel auf CloudComputing Insider.

 

Amazon Cloud-Speicher S3 im Überblick

Genügend Speicherplatz und enorme Skalierbarkeit sind mit Amazon Web Services jederzeit möglich. Wie man Verzeichnisse und Dateien in AWS S3 hochlädt, speichert und verwaltet erklärt der Artikel auf Storage Insider und schildert erste Gehversuche mit dem Cloud-Speicher.

Verpasst keinen Cloud-Artikel mehr. Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top