Überspringen zu Hauptinhalt

root360 Cloud News Februar 2020

In den letzten Wochen wurden die Quartalsberichte der führenden Cloud-Anbieter veröffentlicht. Die Zahlen zeigen, dass AWS weiter die Position als Marktführer innehat – doch der Druck durch Azure steigt. Auch die Underdogs Google Cloud und Alibaba Cloud holen langsam aber sicher auf. Fest steht also nur: es bleibt spannend. Mehr dazu und weitere Brancheninfos findest du in unseren root360 Cloud News vom Februar. Viel Spaß beim Lesen!

Bild: BMWi

Gaia-X: ein offenes Ökosystem?

Bei Gaia-X denken die meisten inzwischen an einen europäischen Cloud-Anbieter. Doch ganz im Gegenteil: bei Gaia-X geht es darum, existierende Angebote zu einem Ökosystem zu verbinden. Dabei werden auch außereuropäische Anbieter nicht ausgeschlossen. Mehr dazu lest ihr bei CRN.

An Containern & Cloud führt kein Weg vorbei

Die Zukunft gehört den Containern“ – So äußerte sich Red-Hat-Container-Experte Daniel Riek in seinem Vortrag auf der Open-Source-Konferenz FOSDEM. Laut Riek sind sie die einzige Möglichkeit, um die zunehmende Komplexität von Software-Stacks zu lösen. Weiterhin rät er Cloud-Lösungen einzusetzen, um sich auf das eigene Fachgebiet konzentrieren zu können.

root360 Cloud News - Quartalsberichte
Bild: Pexels

Quartalsberichte von Amazon, Microsoft, Google & Alibaba Cloud

Vor ein paar Wochen wurden die Berichte zum letzten Quartal in 2019 veröffentlicht. Amazon übertraf die Markterwartungen bei Weitem: Ertragsperle AWS steigerte die Einnahmen um 40 Prozent auf 10 Milliarden Dollar. Die Einnahmen von Microsoft Azure stiegen um 27 Prozent. Google Cloud verzeichnete Umsätze von 2,6 Milliarden Dollar. Auch Alibaba Cloud verzeichnete Rekordumsätze (1,3 Milliarden Euro) mit über 60 Prozent Wachstum.

Datenbanken in der Cloud – flexibler und sicherer 

Datenbanken in die Cloud zu verlegen, bietet eine Reihe von Vorteilen. Dies kann den Aufwand in der hauseigenen IT-Abteilung reduzieren und die Sicherheit der Daten erhöhen. Welche Möglichkeiten es gibt und was es zu beachten gilt, erfahrt ihr in einem umfangreichen Artikel im COM Magazin.

root360 Cloud News - FC Arsenal
Bild: Pixabay

Der FC Arsenal setzt bei Live-Übertragungen auf AWS 

Um der großen Fangemeinde eine Liveübertragung der Spiele zu ermöglichen, setzt der FC Arsenal bei einem Spiel in den USA auf AWS Media Connect (zusätzlich zur Glasfaser-Videoübertragung). “Der Stream war genauso zuverlässig wie unser primärer Glasfaserpfad, kostete deutlich weniger als Glasfaser oder Satellit und war von besserer Qualität.” Mehr erfahrt ihr im Artikel von Film-TV-Video.

AWS plant Investments für Brasilien 

AWS ist weiter auf Expansionskurs. Für den Marktaufbau in Brasilien (insbesondere Sao Paulo) hat das Unternehmen ein Budget von 236 Millionen Dollar eingeplant. Zeitgleich will Amazon auch den brasilianischen Online-Handel wieder in Angriff nehmen. Dies könnte spannend werden, da der Markt bereits von großen Marktplätzen wie Mercadolibre beherrscht wird. Alle Informationen findet ihr bei der IT Times.

An den Anfang scrollen