skip to Main Content

root360 Cloud News – Januar 2017

Welche Trends und Aufgaben warten auf IT-Spezialisten in 2017? Und wie wird das Thema Datenschutz bei Amazon Web Services umgesetzt? In unseren Cloud News vom Januar haben wir einen spannenden Mix aus Online-Artikeln und Whitepapern zusammengestellt. Lest selbst!

Bild: Pexels

Das sind die Cloud Hosting Trends 2017

Der Cloud-Markt soll laut Forrester Research in 2017 noch schneller wachsen als bisher, denn viele Unternehmen sind bereit ihre geschäftskritischen Anwendungen in die Cloud zu verlagern. Welche Cloud-Trends das Jahr 2017 bewegen und welche Prognosen die Marktforscher vorhersehen, haben wir in unserem Blogbeitrag auf root360.de zusammengefasst.

 

Bild: AWS

AWS Whitepaper zum Datenschutz in Deutschland veröffentlicht

AWS hat im Januar ein Whitepaper zum Thema Datenschutz in Deutschland herausgegeben. Darin beschrieben werden die physischen wie operativen Sicherheitsprozesse von AWS für die Netzwerk- und Server-Infrastruktur unter AWS-Management sowie für dienstspezifische Sicherheitsimplementierungen. Das PDF ist hier ohne Registrierung kostenfrei als Download erhältlich.

 

IT-Aufgaben für 2017 – Digitalisierung, IoT, Cloud, Analytics und Co.

Von Big-Data-Analytics über Cloud-Strategien bis hin zu IoT – die Liste der IT-Abteilung ist lang. Auf welche Themen und Technologien sich CIOs 2017 einstellen müssen, um Unternehmensprozesse auf der Erfolgsspur zu halten, erläutern die IT-Experten namhafter Hersteller im Beitrag der Computerwoche.

 

Bild: Microsoft Azure

Microsoft Azure und Microsoft Cloud Deutschland detailliert erklärt

Beim Namen fängt es an – Azur, A-Schur oder Ä-scha? Deshalb nennt Microsoft sein Azure-Angebot in Deutschland auch lieber „Microsoft Cloud Deutschland“. Alle Fakten zur Cloud-Strategie und dem Cloud-Angebot von Microsoft lest ihr im Beitrag auf CloudComputing Insider.

 

Amazon Web Services erhält BSI C5-Testat

AWS schließt erfolgreich die Prüfung vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ab und erhält ein Testat gemäß dem definierten Cloud Computing Compliance Controls Catalogue (C5). Mit dem C5-Testat, welches auf Nachfrage zur Verfügung gestellt wird, erhalten Kunden den Nachweis der IT-Sicherheit des genutzten Cloud-Services. Mehr Informationen dazu lest ihr im Artikel auf Security Insider.

Bild: AWS

Amazon ECS – Support für Windows Container in der Beta-Version

Amazon Web Services (AWS) erweitert seinen EC2 Container Service (ECS) und bietet ab sofort auch Support für Windows-Container. Bisher ist der Dienst noch als Beta-Version gekennzeichnet und erlaubt die Containerisierung und das Testen von Windows-Anwendungen. Die offizielle Ankündigung findet ihr im AWS Blog.

 

Verpasst keinen Cloud-Artikel mehr. Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top