Überspringen zu Hauptinhalt

root360 Cloud News Januar 2021

Wir hoffen ihr seid gut ins neue Jahr gestartet, auch wenn die Bedingungen aktuell für viele wieder herausfordernd sind. Bei AWS hat sich in den letzten Wochen wieder einiges getan. In unseren root360 Cloud News erfahrt ihr mehr über die Ankündigungen der AWS re:Invent, die Partnerschaft von BMW & AWS, sowie AWS neuesten prominenten Kunden Star Alliance.

root360 Cloud News - AWS re:Invent
Bild: AWS

AWS re:Invent: Ankündigung eines Strategiewechsels

Die AWS re:Invent fand im Dezember und Januar als reines Online-Event statt. Verteilt auf mehrere Wochen gab es immer wieder neues Videomaterial, welches natürlich auch im Nachgang noch zur Verfügung steht. Für Aufsehen sorgten die neuen Services AWS ECS/ EKS Anywhere, die es möglich machen ECS & EKS im eigenen Rechenzentrum einzusetzen. Damit läutet AWS einen Strategiewechsel ein, mehr dazu lest ihr beim Com Magazin. Eine gute Zusammenfassung zu allen Ankündigungen findet ihr bei Cloud Computing Insider.

Am 28.01 von 10:30 bis 12:00 Uhr fast Dennis Traub (AWS Developer Advocate) die Ankündigungen noch einmal zusammen (in Deutsch). Hier geht’s zur Anmeldung.

Star Alliance setzt auf AWS

Die Star Alliance hat sich entschieden, die komplette IT-Infrastruktur zu AWS zu migrieren. Die Airline-Allianz möchte damit vor allem Kosten senken, Performance optimieren und an Agilität  gewinnen. So sollen etwa die Kosten  um bis zu 25 % reduziert werden. Welche weiteren AWS Services eingesetzt werden, lest ihr bei Onvista.

root360 Cloud News - BMW & AWS
Bild: Unsplash

BMW und AWS gehen strategische Partnerschaft ein

AWS und BMW haben eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben. Im Zuge dessen sollen Daten von verschiedenen IT-Systemen und Datenbanken aus über 100 Ländern zu AWS zu migriert werden. Außerdem soll der Cloud Data Hub von BMW weiter ausgebaut werden. Bereits heute sind im Data Hub verschiedene AWS Services im Einsatz. Weitere Informationen findet ihr bei Storage Insider.

AWS arbeitet an eigener Quanten-Lösung

AWS arbeitet offenbar an einem eigenen Quantencomputer. In den letzten Monaten wurde ein eigenes “Quantum Hardware Team” zusammengestellt, welches auch von einem ehemaligen NASA-Ingenieur unterstützt wird. Der Quantencomputer-Service Amazon Braket könnte also bald auf AWS eigener Hardware laufen und nicht wie bisher bei Drittanbietern. Mehr dazu lest ihr bei t3n.

root360 Cloud News - Cloudsicherheit
Bild: AWS

Ausblick auf die Cloud Sicherheit 2021

Auch wenn es nicht überraschend ist, so bescheinigen mehrere Prognosen, dass die Cloud Sicherheit an Bedeutung gewinnt. Die Zunahme an Cloud-Diensten erhöht auch den Bedarf an Cloud-Sicherheit. Die Einführung eines Cloud Security Managements ist daher überfällig, besonders für jene Unternehmen, die ihre Hausaufgaben in diesem Bereich noch nicht gemacht haben. Weitere Informationen findet ihr bei Cloud Computing Insider.

An den Anfang scrollen