fbpx
Überspringen zu Hauptinhalt

root360 Cloud News Juni 2019

In den root360 Cloud News vom Juni erfahrt ihr alles über den Ausfall der Google Cloud, die Migration der Deutschen Bahn zu AWS, was der Cloud Act wirklich bedeutet und den Zusammenschluss von Azure und der der Oracle Cloud. Viel Spaß beim Lesen!

root360 Cloud News - Werner Vogels

Bild: AWS

Interview mit AWS CTO Werner Vogels: “Wir gucken nicht in die Daten unserer Kunden”

Das Wochenmagazin „Die Zeit“ veröffentlichte Ende Mai ein interessantes Interview mit Werner Vogels. Im diesem Podcast wurden vor allem Fragen der Sicherheit thematisiert: Ist es bedenklich, dass so viele Unternehmen auf AWS setzen? Sind Daten dort sicher und auch sicher voneinander getrennt? Und wirft Amazon keinen Blick auf all diese Daten? Antworten auf all diese Fragen hört ihr im Podcast.

AWS informiert über Missverständnisse zum CLOUD Act

Der amerikanische Cloud Act (“Clarifying Lawful Overseas Use of Data Act”) sorgt immer wieder für Diskussionen. Dieses Gesetz verpflichtet amerikanische Firmen und IT-Dienstleister Zugriff auf gespeicherte Daten zu gewähren – auch außerhalb Europas. AWS hat in einem längeren Artikel noch einmal erklärt, dass dies nur in Fällen der Strafverfolgung üblich ist. Und auch dann wird jede Anfrage der Behörden streng geprüft. Alle Informationen findet ihr bei Cloud Computing Insider.

Root360 Cloud News: Google Cloud

Bild: Google

Ausfall der Google Cloud

Anfang Juni legte ein großflächiger Ausfall der Google Cloud u.a. YouTube, Gmail und Snapchat für mehrere Stunden lahm. Betroffen waren auch unzählige Shopify Händler. Grund war laut Google eine hohe Netzwerküberlastung. Mehr lest ihr bei der Süddeutschen.

Zusammenschluss Azure und Oracle Cloud

Eine weitreichende Partnerschaft haben Microsoft und Oracle beschlossen. Azure und Oracle Cloud sollen miteinander verbunden werden. Dies ermöglicht eine einfach Migration und auch die Kombination von exklusiven Diensten der beiden Unternehmen. Weitere Informationen zur Partnerschaft findet ihr bei Golem.

root360 Cloud News - Deutsche Bahn

Bild: Pixabay

Die Cloud-Strategie der Deutschen Bahn

Bereits 2016 entschied sich die Deutsche Bahn ihre IT-Infrastruktur komplett in die Public Cloud zu verlagern. Dabei setzt das Unternehmen auf Lösungen von AWS und Azure. Die Migration startete im Januar 2017 und in den letzten zwei Jahren konnten ca. 40 bis 45 Prozent der Infrastruktur überführt werden. Die Migration soll im nächsten Jahr abgeschlossen werden. Mehr lest ihr bei CIO.

Versicherungsunternehmen Legal & General nutzt AWS Blockchain

Das britische Versicherungsunternehmen hat sich mit AWS zusammengeschlossen, um den Blockchain-Service für Pensionsgeschäfte zu nutzen. Die Blockchain Technologie passt wunderbar zu den langfristigen Verträgen im Rentengeschäft so Thomas Olunloyo, CEO von Legal & General Reinsurcane. Mehr könnt ihr bei Blockchain Hero nachlesen.

An den Anfang scrollen