fbpx
Überspringen zu Hauptinhalt

root360 Cloud News Oktober 2019

In den root360 Cloud News vom Oktober erfahrt ihr alles über das AWS Sponsoring von Open-Source-Projekten, Cloud-Gaming und “Cloud-Paranoia”. Außerdem haben wir einen Artikel von AWS CTO Werner Vogels für euch, in dem er über die Technologien der “nachweisbaren Sicherheit” spricht.

root360 Cloud News - AWS Open Soutce

Bild: AWS

AWS spendiert Cloud-Leistungen für Open-Source-Projekte

AWS hat ein Programm zur Unterstützung von Open-Source-Projekten angekündigt. Über einen Bewerbungsprozess kann man sich um AWS Credits bewerben. Diese können dann wie eine Art “Prepaid-Guthaben” in der AWS Cloud aktiviert werden. Weitere Infos zum Förderprogramm und zum Bewerbungsprozess findet ihr bei Jaxenter.

Wann kommt ein AWS Rechenzentrum für die Schweiz?

Anfang Oktober veranstaltete AWS erstmalig den AWS Summit in Baden. Yvonne Bettkober, General Manager AWS Schweiz, eröffnete die Veranstaltung. Über 10.000 Kunden hat AWS mittlerweile allein in der Schweiz, darunter z.B. das Start-up Ava oder das Verlagshaus Ringier. Die Schweizer Büros von AWS werden daher weiter ausgebaut – Pläne für ein eigenes Rechenzentrum in der Schweiz wurden jedoch nicht verkündet. Alle Details findet ihr bei der Netzwoche.

Bild: Unsplash

Cloud Gaming – Stadia, xCloud & Co

Cloud Gaming ist der neue Geschäftsbereich, von dem sich einige Unternehmen große Umsätze erhoffen. So startet z.B. Google in wenigen Wochen seinen neuen Dienst Stadia. Der Service lässt sich in einem bestimmten Umfang sogar komplett kostenlos nutzen – es bleibt spannend wie er in der Gaming-Szene ankommen wird. Microsoft arbeitet unterdessen noch an seiner “xCloud”. Gerüchten zufolge arbeitet auch AWS bereits an einem Angebot. Ein umfangreiche Analyse zum Thema findet ihr bei t3n.

Ist die “Cloud-Paranoia” gerechtfertigt?

Ein Interview mit Bernd Rederlechner, Lead Architect bei T-Systems, fasst noch einmal das Thema Cloud-Sicherheit zusammen. “Jeder muss heute bei den Sicherheitsmaßnahmen nachlegen – ob in der Cloud oder nicht.” so Rederlechner.  Allerdings stehen die Basics für die wichtigsten Sicherheitsfeatures in der Cloud auf Knopfdruck bereit – dies erleichtert vieles. Das ganze Interview findet ihr bei Jaxenter.

Edge Tower - root360 Cloud News

Bild: edge.tech

Amazon Tower in Berlin

Amazon will seinen Standort in Berlin wesentlich ausbauen. Im Jahr 2024 will das Unternehmen den neue Edge-Tower beziehen und dort 3400 Mitarbeiter unterbringen. Vorrangig werden dies Mitarbeiter aus dem Entwicklungszentrum sein, die in den Bereichen Alexa und AWS tätig sind. Aktuell beschäftigt Amazon in diesem Bereich ca. 1000 Personen, welche auf unterschiedlichen Standorten wie an den Krausenhöfen und am Petriplatz verteilt sind. Ob die Planung von Amazon aufgeht, ist jedoch ungewiss, da es aktuell Streitigkeiten um den Bau des Edge-Towers gibt. Mehr erfahrt ihr beim Tagesspiegel.

AWS CTO Werner Vogels über die Technologien Zelkova & Tiros

Bei Jaxenter findet ihr einen Beitrag von Werner Vogels, der das Konzept der “nachweisbaren Sicherheit” erklärt. Bei diesem Vorgehen werden Richtlinien und Konfigurationen der Netzwerkarchitekturen analysiert und Konfigurationen nachgewiesen, welche ein Sicherheitsrisiko darstellen. Dabei setzt AWS auf die beiden Lösungen Zelkova und Tiros. Hier geht’s zum Artikel.

An den Anfang scrollen