skip to Main Content

Wie funktioniert das Up-Scaling, also der Wechsel des Instanztyps?

Unter Up-Scaling verstehen wir die Veränderung des Instanztyps eines AWS Diensts. Ein Beispiel: Es wird eine EC2-Instanz vom Typ „t2.medium“ genutzt. Diese soll zu einer „t2.large“ verändert werden.

Up-Scaling (also vertikale Skalierung) erfolgt in solchen Fällen manuell. D.h. wenn wir über unsere Metriken erkennen, dass andere Instanztypen für den derzeitigen Workload besser geeignet sind, ändern wir den Instanztyp unterbrechnungsfrei nach Rücksprache mit unserem Kunden. Dabei werden alle Instanzen neu aufgebaut und der alte Instanztyp terminiert.

Im Gegensatz dazu erfolgt die horizontale Skalierung im Rahmen der initial festgelegten Rahmenparameter automatisch. Bei Single Server Umgebungen ist ein Reboot für den Wechsel der Instanzgröße notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top